nine eleven

Erinnerung. Urlaub eines Paares das lang und viel in den Medien arbeitet.  Wir fahren in die Toskana und wollen ein paar Tage allem Medialen abschwören. Keine Zeitung, kein Internet, kein Fernsehen, kein Radio, keine Telefonate nach Hause. Wir sprechen kein Italienisch. Und die Italiener kein Deutsch und in dem kleinen Bergdorf auch kein Englisch. Am 14. September besuchen wir in ein kleines Städtchen in der Nähe, wandern herum, wundern uns dass die Stände des auf dem ganzen Weg angekündigten Marktes geschlossen sind. Mittags laufen wir an einem Kiosk vorbei und sehen auf einer Boulevardzeitung ein Bild mit dem Wort War.  Wir gehen weiter. Kennt man ja diese Schlagzeilen. Später wird uns irgendwie mulmig. Wir gehen zurück. Alles zu. Italienische Mittagspause. Lange Mittagspause. Wir fahren herum, etwas ahnend? Wir kommen in einen Kurort. Hier kaufen wir eine SZ. Oh Himmel.

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.