Benjamin Button

Uff, was für ein trauriges Thema. Ich habe ohne Probleme die 160 Minuten ausgehalten. Trotzdem es eine müde, fahrige Story war. Man hätte ja so viel auslassen können! Dieser Uhrmacher mit der rückwärts laufenden Uhr. Die Geschichte mit Tilda Swinton. Die auf alt geschminkte sterbende Cate Blanchett (man hätte ja auch eine wirklich alte Frau nehmen können). Außerdem ist an dem Thema doch vor allem eins interessant: wie geht der Betroffene damit um als alter Mann geboren zu werden und als Baby zu sterben. Leider blieb die Figur total blass und macht keinerlei Identifikation möglich. Natürlich trug den Film dass man immer darauf wartete, dass Brad Pitt endlich bitte jung & schön werde! Note: 3, weil schöne Bilder, schöne Menschen und Spezialeffekte auch schon mal eine blasse Story in den Hintergrund drängen können.

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.