Archiv für die Kategorie 'Lesen'

Sehr gern gelesen.

Freitag, 05. Dezember 2008

Bernhard Schlink: Die Heimkehr, die Selb-Romane.

Martin Suter: Die dunkle Seite des Mondes, Small World.

Wolf Haas: Die Brenner-Krimis, Das Wetter vor 15 Jahren.

Patricia Highsmith: Die Ripley-Romane.

Siri Hustvedt: Was ich liebte.

Christian Kracht: Der gelbe Bleistift.

Franz Hohler: Der neue Berg.

Yann Martel: Schiffbruch mit Tiger.

Thomas Strittmatter: Raabe Baikal.

Mircea Eliade: Die drei Grazien.

Erik Fosnes Hansen: Choral am Ende der Reise.

Jeffrey Eugenides: Middlesex.

T.C. Boyle: America.

Ian McEwan: Abbitte.

Uwe Timm: Morenga, Der Schlangenbaum, Johannisnacht, Die Erfindung der Currywurst.

Margaret Mazzantini: Geh nicht fort.

Ulla Hahn: Das verborgene Wort.

Juli Zeh: Schilf.

Nicole Krauss: Die Geschichte der Liebe.

Haruki Murakami: Wilde Schafsjagd, Mister Aufziehvogel.

John Irving: Die wilde Geschichte vom Wassertrinker.

Judith Herrmann: Sommerhaus, später.

Zadie Smith: Zähne zeigen.

Andrea deCarlo: Wir drei.

F.C. Delius: Der Spaziergang von Rostock nach Syrakus.

Daniel Kehlmann: Ich und Kaminski, Die Vermessung der Welt, Mahlers Zeit.

Sick

Freitag, 14. November 2008

Gestern schon zum zweiten Mal bei der ‚Großen Bastian-Sick-Show‘ hängengeblieben. Ist ja wirklich bewundernswert wie man DARAUS eine TV-Show machen kann. Und obwohl mir Herr Sick nicht wirklich sympathisch ist, muss ich sagen, er macht das gut. UND ER KRIEGT MICH RAN:
Herr Sick: „…durchgewinkt…“
Ich (ausm Off): „…das heißt doch durchgewunken…“
Herr Sick: „und wenn Sie jetzt glauben es heißt ‚durchgewunken‘, muss ich Sie enttäuschen…“ (also so ungefähr im Wortlaut).
Toll.