Archiv für die Kategorie 'TV Show'

ACH JA!

Donnerstag, 05. Januar 2012

Die drei ersten Folgen der ersten Staffel geguckt und schon hat mich wieder mal eine Serie gepackt: The Wire.

Elefantastisch!

Donnerstag, 19. Februar 2009

„Die Welt ist elefantastisch, sie ist wunderschön…“ Unsere derzeitige Lieblingssendung – leider in den frühen Morgenstunden des TV-Programms versteckt. Seit Weihnachten allerdings schafft der Festplattenrecorder Abhilfe. So kann mein Vierjähriger nach dem Kindergarten mit dem kleinen Blauen runterkommen und ich hab auch noch ein gutes Gefühl dabei. „Die Sendung mit dem Elefanten“ ist gemeint. Ich finde sie ideal für Dreijährige aufwärts. Und die Elefanten-Sendung läuft jeden Tag (außer am Wochenende) eine halbe Stunde und ist mit ihrem Mix aus Moderatoren, Cartoons (das blaue Rüsseltierchen hat einen niedlichen rosa Hasen an seiner Seite), Bastelideen, Zaubertricks, kleinen Filmchen (z.B. Nulli&Priesemut), Bilderrätseln und Liedern sehr nett gemacht. Anke Lepanke (Anke Engelke) ist regelmäßig und immer interaktiv dabei: sie singt zum Beispiel BiBaButzemann „auf“ Tango, Walzer und Rock`n´Roll und macht anderen Quatsch. Letztens kam sogar eine wirklich gute Spinnenfolge, an der der junge Herr Spaß hatte – im Gegensatz zu seiner Mutter… Im Übrigen sitze ich immer dabei, denn es gibt ja so viel zu fragen, zu kommentieren und zu teilen.
Tipp: „Flimmo“ – der medienpädagogische Ratgeber, der aktuelle Fernsehsendungen nach Kindertauglichkeit einordnet und sie nach Alter geeignet sortiert – liegt in Bibliotheken, Apotheken und Behörden aus.

Sick

Freitag, 14. November 2008

Gestern schon zum zweiten Mal bei der ‚Großen Bastian-Sick-Show‘ hängengeblieben. Ist ja wirklich bewundernswert wie man DARAUS eine TV-Show machen kann. Und obwohl mir Herr Sick nicht wirklich sympathisch ist, muss ich sagen, er macht das gut. UND ER KRIEGT MICH RAN:
Herr Sick: „…durchgewinkt…“
Ich (ausm Off): „…das heißt doch durchgewunken…“
Herr Sick: „und wenn Sie jetzt glauben es heißt ‚durchgewunken‘, muss ich Sie enttäuschen…“ (also so ungefähr im Wortlaut).
Toll.

Kika vor der Kita?

Donnerstag, 13. November 2008

Der Herr schaut so gern ‚Sesamstraße‘ und ‚Die Sendung mit dem blauen Elefanten‘. Aber das müsste er morgens gegen 7 oder 8 Uhr tun. Sollen Kinder wirklich schon vor dem Frühstück/Kindergarten fernsehen? Finde ich nicht. Und ich finde auch, dass diesbezüglich ein Bildungsauftrag besteht. Oder? Ich möchte meinem 4-Jährigen den Fernseher nicht für Yakari, Coco, Martin Morgen, Amadeus & Co. anmachen…

Endlich Frühling und dann auch noch das…

Dienstag, 22. April 2008

Der Kriminaldauerdienst (KDD) kommt wieder! Neue Staffel ab 2. Mai um 21.15 Uhr. Geht doch, ZDF.

TV-Wut

Mittwoch, 08. August 2007

Seit einiger Zeit nun schon ärgere ich mich über das Fernsehprogramm. Da gibt es wirklich kaum noch was Interessantes und mittlerweile auch nix schönes Kurzweiliges mehr. Ist ja ein alter Hut, dass die guten Filme zu nachtschlafender Zeit kommen. Brauchen Arbeitnehmer und Eltern kein TV? Und jetzt hat es Pro 7 endgültig geschafft mich zu verärgern. Nach der ersten Staffel „4400“ gabs keine Infos ob und wann die zweite gesendet wird. Nun vor ein paar Wochen plötzlich gings wieder los – nur um die Serie seit letzten Montag sang- und klanglos wieder verschwinden zu lassen. ZUGUNSTEN URALTER FOLGEN DER SIMPSONS!!! WEIL DER SIMPSONS-FILM IM KINO IST!! Ich fass es nicht.
Wenn es wenigstens vernünftiges Pay-TV gäbe… Ich würd da einiges für zahlen.

Boston Legal

Donnerstag, 15. Februar 2007

James Spader ist wieder da! Sexy wie damals (was hat der eigentlich seit „Sex, Lies and Videotape“ gemacht?). Nun also ‚Boston Legal‘. Schade, dass Monica Potter in der zweiten Staffel durch eine dunkelblonde Langweiler-Allerwelts-Tussi ersetzt wurde und William Shattner lässt etwas nach. Aber sich politisch nicht korrekt benehmen und trotzdem Sympathieträger sein, das schafft nur Captain Kirk. Im Gully angeln, auch mal vergessen, dass eine Waffe geladen ist und wo immer es geht sich sexistisch benehmen, das ist Danny Crane. Der hat Rinderwahn.

Der Junge der sein Lachen verlor

Samstag, 14. Februar 2004

„Ich brauche ein Lachen das zu meiner Physiognomie passt.“ O-Ton Horst Frank als geheimnisvoller Baron. Gestern war ich zum DVD-Abend eingeladen. Und es war großartig. 7 Folgen Timm Thaler (ein Junge verkauft sein Lachen an – richtig – den Teufel und gewinnt dafür jede Wette. Natürlich merkt er recht schnell wie schrecklich es ihm ohne Lachen geht und er macht sich auf es zurückzugewinnen). Horst Frank mit Sonnenbrille und schwarzer Nelke im Knopfloch, Anatol, sein durch und durch böser Sekretär. Und die geheimnisvolle Insel Arawanadi. Weihnachten 1979 lief die Serie übrigens das erste Mal im Fernsehen. Demnächst gibts die Folgen 8 bis 13. Ich freu mich drauf.

Keepvogel de doodgewone superheld

Donnerstag, 12. Februar 2004

Der Keepvogel kommt aus Holland. Und hier neuerdings in der Sendung mit der Maus. Gesprochen von Badesalz. ‚Doodgewone‘ heißt glaub ich so was wie ‚total gewöhnlich’… Guckst du hier.