Archiv für die Kategorie 'was sonst noch'

zu viel print.

Freitag, 07. November 2008

Heute habe ich mir die neue Familienzeitschrift „Wir“ der Süddeutschen Zeitung gekauft. FIND ICH GANZ GUT. Als Abonnent der SZ habe ich allerdings mindestens 2 Artikel – anderes Layout zwar, andere Fotos und einer nun als Interview statt als Bericht – schon in der Zeitungsbeilage „Kinderleben“ gelesen. Habe ich also für diverse Artikel doppelt gezahlt? FIND ICH NICHT GUT.

Ja genau.

Freitag, 24. Oktober 2008

Stefan Niggemeier über „Online-Journalismus“.

Wie kann das sein?

Donnerstag, 23. Oktober 2008

Ökostrom beziehen, ‚Atomkraft? Nein, Danke!‘-Aufkleber am Auto, Bio kaufen, Grün wählen, aber sozial und menschlich eher nicht so toll. Ich finde das sollte mal jemand wissenschaftlich untersuchen.

Toni the Mahoni

Donnerstag, 29. März 2007

Krokusse & Röckchen – Touristenbusse, Söckchen. Absoluter Fan von Mahonis Frühlingsliedchen! Da wächst einem doch glatt das Berlinerische ans Herz. Anhören ist gut.

Tschö mit Ö

Mittwoch, 18. Februar 2004

An dieser Stelle möchte ich mal auf das Lexikon der verbotenen Worte des geschätzen olemo hinweisen. Mit leichtem Rückenschaudern erinnern mich diverse Eintragungen an meine Zeit als Festangestellte in einem großen Unternehmen: „Wiedersehen macht Freude“ oder „Was kann ich gegen dich tun“. Einzig fehlt das jedem und vor allem zwischen 10.30 Uhr und 15 Uhr entgegengebrüllte „Mahlzeit“.

cinema paradiso digitalis

Donnerstag, 12. Februar 2004

Meine letzte Tat für heute – Trailer gucken bei den Äpfeln .